Eröffnung des Evolutionswegs in Kyritz an der Knatter (Brandenburg)

10. März 2020 — Die Schil­der dieses Evolu­ti­ons­wegs wurden zum Früh­lings­an­fang 2020 montiert, so dass der Weg began­gen werden kann, auch wenn die offi­zi­elle Eröff­nungs­feier aufgrund der Corona-Krise leider verscho­ben werden musste. Einen instruk­ti­ven Bericht dazu findet ihr hier beim hpd.

Von der Entstehung der Planeten bis zur Entwicklung des Menschen

Wenige Menschen wissen über ihre evolu­tio­näre Ahnen­reihe Bescheid und kaum jemand kann sich einen Zeit­raum von 4 Milli­ar­den Jahren vorstel­len. Um die Geschichte der Evolu­tion anschau­lich zu vermit­teln, betrei­ben die Evolu­tio­nä­ren Huma­nis­ten Berlin-Bran­den­burg (ehbb e.V.) zukünf­tig einen Lehr­pfad in Kyritz an der Knat­ter, der die wich­tigs­ten Evolu­ti­ons­stu­fen auf 20 Tafeln verständ­lich erläu­tert. Zur Eröff­nung am 21. März steht eine Führung auf dem Programm.

Der Weg verläuft entlang der Seestraße von West nach Ost. Er star­tet auf Höhe der Einfahrt der Firma Famos GmbH und endet vor dem Park­platz am Unter­see. Anhand von 20 Tafeln wird die Evolu­tion eindrucks­voll und anschau­lich vermit­telt: von der Entste­hung des Sonnen­sys­tems vor 4,6 Milli­ar­den Jahren, über die ersten Spuren des Lebens vor 4 Milli­ar­den Jahren, bis zur Photo­syn­these, der Entwick­lung der Zellen, der Wirbel­tiere bis hin zum moder­nen Menschen. Über­sicht­li­cher kann die faszi­nie­rende Geschichte der Evolu­tion kaum gezeigt werden.

Der Evolu­ti­ons­weg ist so ange­legt, dass die Abstände zwischen den Tafeln (Wegpunk­ten) den jewei­li­gen Zeit­ab­stän­den entspre­chen. Von den ersten Lebens­spu­ren bis heute ist der Weg 1000 m lang. Mit jedem Meter, mit jedem großen Schritt über­win­det der Besu­cher gut 4 Millio­nen Jahre, jeder Milli­me­ter steht für ca. 4000 Jahre, also die Zeit, die seit dem Bau der Pyra­mi­den in Ägyp­ten bis heute verging.

Das Konzept für den Weg wurde von der gbs-Regio­nal­gruppe Rhein-Neckar e.V. entwi­ckelt, die bereits im Januar 2019 den ersten Evolu­ti­ons­pfad in Leimen-Gauan­gel­loch der Öffent­lich­keit vorstellte.

Zur Eröff­nung des dauer­haft instal­lier­ten Evolu­ti­ons­we­ges am Sams­tag, dem 21. März (Beginn: 13:00 Uhr, Treff­punkt im Märchen­wald am Wald­schlöss­chen, Seestraße 110, 16866 Kyritz), laden die Evolu­tio­nä­ren Huma­nis­ten Berlin-Bran­den­burg (Lizenz­neh­mer) in Koope­ra­tion mit der Stadt Kyritz und zahl­rei­chen weite­ren Unter­stüt­zern herz­lich ein. Mehr Infor­ma­tio­nen zu jeder Station gibt es auf der Website zum Projekt. Dort sollen die Infor­ma­tio­nen zukünf­tig auch in verschie­de­nen Über­set­zun­gen und in einfa­cher Spra­che bereitstehen.


Weitere Infor­ma­tio­nen zu Unter­stüt­zern und Anrei­se­mög­lich­kei­ten hier bei uns.


⇒ Diese Veran­stal­tung in Facebook

⇒ Diese Veran­stal­tung in Meetup

⇒ Diese Veran­stal­tung im bundes­wei­ten säku­la­ren Terminkalender

Kommentare sind geschlossen.