Zeitalter der Säugetiere

65 Millio­nen Jahre
oder 16 Meter vor heute

Zeit­al­ter: Käno­zoi­kum / Paläo­gen

Am Ende der Krei­de­zeit ereig­net sich eine kosmi­sche Kata­stro­phe. Ein Meteo­rit schlägt in Mittel­ame­rika ein und es kommt, vermut­lich durch die Konti­nen­tal­ver­schie­bung, zu gewal­ti­gen Vulkan­aus­brü­chen in Indien (Dekkan-Trapp). Es folgt ein drama­ti­scher Tempe­ra­tur­ab­fall mit Konti­nen­tal­ver­ei­sung und Absin­ken des Meeres­spie­gels. Im dadurch ausge­lös­ten sechs­ten Massen­aus­ster­ben verschwin­den die Saurier – mit Ausnahme der Vögel. Die viel­sei­ti­gen Säuge­tiere erobern den ganzen Plane­ten.

Das Klima ist ca. 4 °C wärmer als heute, also subtro­pisch. Der Meeres­spie­gel ist deut­lich höher als heute, Sauer­stoff- und CO2-Gehalt der Luft eben­falls. Über eine neue Land­brü­cke zwischen Afrika und Eura­sien verbrei­ten sich deren Flora und Fauna. In Austra­lien entwi­ckeln sich Tiere und Pflan­zen völlig anders.

Kommentare sind geschlossen.